«Bowen» – Die Technik

skinslack = mit einem Griff aus Daumen und Finger wir an festgelegten Punkten am Körper die Haut sanft über Muskel, Band, Sehne gezogen

presure = an diesen Punkten wird dem Körper Druck angeboten

rolling move = mit gleichmässigem Druck wird die Haut über Muskel, Band, Sehne zurückgerollt

breaks = zwischen Griffabfolgen werden dem Körper Pausen angeboten, um die Informationen zu verarbeiten

Durch die Ausübung dieses Griffablaufs wird die Faszie (Weichteil-Komponenten wie Bänder, Sehnen und Bindegewebe, die den ganzen Körper als umhüllendes und verbindendes Spannungsnetzwerk durchdringen) stimuliert. Dieses Netzwerk (Faszie) sorgt dafür, dass die Teile des Körpers zu einem Ganzen zusammengefügt sind. Faszien bilden die Matrix für die interzelluläre Kommunikation, spielen eine wesentliche Rolle bei biochemischen Prozessen und bilden dadurch die Grundlage für den Heilungsprozess des Gewebes nach Verletzungen.